Wilhelmstraße (Innenstadt)

Wilhelmstraße (Innenstadt)

Wilhelmstraße (Innenstadt)

Wilhelmstraße (Innenstadt)

Wilhelmstraße (Innenstadt)

Wilhelmstraße (Innenstadt)

Wilhelmstraße (Innenstadt)

Wilhelmstraße (Innenstadt)

Literaturmuseum Theodor Storm

Das neue Logo der Interessengemeinschaft seit 2016

Restaurant Eichsfelder Hof

Der Eichsfeldtaler - die neue Währung im Eichsfeld

„Taler, Taler, du musst wandern...“ heißt ein altes Kinderlied, verbunden mit einem Gesellschaftsspiel, dessen Ursprung im 18. Jahrhundert liegt. Doch im Gegensatz zum Original, bei dem niemand die von einer Hand zur anderen wandernde Münze sehen darf, legen die über 100 Mitglieder der Interessengemeinschaft Heilbad Heiligenstadt e.V. Wert darauf, dass in der Kreisstadt möglichst viele Kunden und Gäste diesen Taler sehen und vor allem nutzen.

Die Idee, während einer Zusammenkunft geboren, beruht auf den folgenden Überlegungen: Wer einen anderen Menschen beschenken, ihm eine Freude bereiten möchte, zum Geburtstag, als Dankeschön oder einfach so, legt beispielsweise Geld in eine Glückwunschkarte oder erwirbt einen Gutschein. Warum immer den Geldschein in den Umschlag stecken, wenn es hierfür viel schönere Gesten, viel originellere Möglichkeiten gibt, sagten sich die IG-Mitglieder. Die Münze, die als ein symbolisches Zahlungsmittel gilt, gleichgestellt mit einem Gutschein, ist gekennzeichnet mit dem Slogan „Heilbad Heiligenstadt – Lebensfreude mittendrin“ und dem Wert von 5, 10 oder 20 Euro.

Wer einen oder auch mehrere Eichsfeld-Taler verschenken möchte, erwirbt sie an den genannten Orten. Wie bei einem Gutschein haben die Beschenkten die Möglichkeit, den oder die Taler in einem Geschäft, einem Restaurant, bei einem Gewerbetreibenden, einem Dienstleister einzulösen. Die „Einlöseorte“ werden entsprechend gekennzeichnet, so braucht niemand lange zu suchen.

Nach der Entscheidung für ein Geschäft oder eine gastliche Stätte wird der Taler nach Gutschein-Art genutzt. Bei einem größeren Betrag leistet der Kunde eine Bargeld-Zuzahlung. Ist die zu zahlende Summe geringer als der Taler-Wert, erfolgt eine Gutschrift für den nächsten Einkauf im gleichen Geschäft oder für den nächsten Besuch im gleichen Restaurant. Eine Bargeldauszahlung erfolgt nicht. Wenn auch nicht als „normale“ Münze, sondern speziell für das Einkaufserlebnis in der Kreisstadt kommt der gute alte Taler nun wieder zu neuen Ehren – als Eichsfeld-Taler.



Presseartikel zur Einführung der 5€-Münze des Eichsfeldtalers

(zum Vergrößern klicken Sie bitte in das Bild)

Annahmestellen für den Eichsfeldtaler

(zum Vergrößern klicken Sie bitte in das Bild)

Geschenkidee Eichsfeldtaler

Kooperation